Es war eine schöne Zeit.

  • Hallo zusammen.


    Einige haben es ja schon mitbekommen, einigen danke ich jetzt hier.


    Als erstes möchte ich Barbaro, Wulf und Tim Schmidt danken. Ich weiß das nicht jeder von euch dafür war, das ich die Position des Sondergruppenleiter ausführen darf, trotzdem habe ich im Endeffekt die Chance bekommen, mich zu beweisen.
    Ich danke euch ebenso für die Annahme einiger meiner Vorschläge, bei denen es teilweise noch weniger Einverständnis gab, die Personen dürfen sich ab heute, so hoffe ich, denn das war mein letzter Wunsch, vollwertige Mitglieder des Sondereinsatzkommandos der Polizei nennen. Herzlichen Glückwunsch an Calvin Candie und Semir Gerkhan.
    Danke auch an all' die coolen Stunden mit den Kollegen. Als ich meinen Polizeidienst antreten durfte, zählte ich 2.300 Arma 3 Spielstunden, ich habe nun einen Wert von 3.600 Arma Spielstunden erreicht, ich lasse mich gerne berichtigen, doch ich denke das ca. 95% davon auf den Freimaurer Server gelassen worden sind. Meistens waren es schöne Stunden, alles andere gehört im normalen Spielverlauf dazu.
    Ich möchte nicht das Gerüchte über den vorgefallenen Ablauf entstehen, Leute schlecht geredet werden, die es nicht verdient haben, ebenso hoffe ich das dieser Beitrag nicht gesperrt wird, von niemandem. Deswegen möchte ich kurz schildern, was aus meiner Sicht passiert ist. Ich lasse mich gerne von Personen, die näher am geschehen waren als ich, berichtigen.
    Vor langer Zeit, in der Zeit bevor Wolfang Schmidt, Entus Maximus und ich, Polizeirat wurden, gab es scheinbar Stress zwischen dem Polizeirat und der Projektleitung, die Situation war also angespannt, ein Fakt der den Mitgliedern des Polizeirates nicht bekannt war, nun, als wir also einen Projektleiter auf einen Fehler in seinem Polizeidienst ansprachen, war dies scheinbar der Tropfen zu viel. Der Polizeirat wurde mit der Begründung abgeschafft, wir hätten zu viele Rechte.
    Ich möchte mich nicht dazu positionieren, ich werde auch keine öffentliche Stellung dazu nehmen sondern möchte dies als reine Objektive Basis hier aufführen.
    Für mich ist das jedoch ein Grund, mein Leben auf dieser Insel hinter mir zu lassen, hier wurden hunderte Stunden in Arbeit für den Rat gesteckt, mich davon umzustimmen dürfte nur sehr wenigen Personen dieses Server gelingen.
    Der Grund dieses Beitrages ist recht simpel. Ich habe am 22.10.2017 eine Menge Geld am Marktplatz verschenkt, noch nicht alles was ich besitze, es kommt also vielleicht nochmal ein solches Event. Ich hoffe das es auch dann so gesittet abläuft wie heute. Vielen Dank auch dort an alle die sich benommen haben, einige Personen sind dort ausgenommen.

    Ich wurde dabei oft gefragt wieso ich dies tue, wieso ich scheinbar einen Rang verloren habe und ob ich die Insel verlasse.


    Ob ich die Insel verlasse, meinen Rang als SEK – Beamter aufgebe ist bis dato noch ungewiss. Sollte dieser Fall jedoch eintreten, werde ich, sobald mit dem Support abgesprochen, mein restliches Hab und Gut auch noch verschenken.


    Ich bedanke mich bei allen für eine tolle Zeit. Ob ich mich mit einigen noch auf kommende Ereignisse freue und diese bestreite bleibt offen.


    Ich wünsche jedem Mitglied der Polizei eine gute Reise auf seinem Weg nach oben, auf das ihr jede Prüfung gut besteht. Ebenso wünsche ich Besonders Wulf und Barbaro alles erdenklich gute dabei, die Polizei jetzt zu schmeißen. Ihr packt das.
    Allen anderen, ob Zivilist oder Beamter, ich wünsche euch eine wundervolle Zeit auf Freimaurer, der Server darf sich mit einer fabelhaften Community schmücken!
     

    Ehemaliger Polizeirat | - Sondergruppenleiter | - SEK - Beamter


    . _______________________ .

    [TJ|L] Veith Blackburn

    Ex - [APD] Veith Blackburn


    . _______________________ .


    I fear no men, if you breathe oxygen, I'll not fear you.

  • Um auf dieses Schreiben zu antworten erstmal guten Tag miteinander.


    Ich bedanke mich bei dir, Blackburn für meine ca. 3 Monate im Dienst, solltest du wirklich die Insel verlassen.
    Du hast mir größtenteils die Möglichkeiten der Polizei zusammen mit Wolfgang Schmidt gezeigt und ich hatte immer Freude mit euch auf Streife zu fahren.
    Ich selbst habe mich gefreut dich kennenlernen zu dürfen und können.
    Ebenfalls würde es mich sehr freuen dich weiterhin bei der Polizei zu sehen und ebenfalls als Streifenpartner zu begrüßen, wenn ich mich bei der Einsatzleitung melde.


    Ich danke dir vielmals, dass du ebenfalls bei persönlichen Problemen immer ein Ohr hattest.
    Ich schätze, dass es sicher einen Weg gibt, dass wir uns trotz Inselverlass noch sprechen können, das wäre mir sehr wichtig.


    Bitte vergiss' die Inselbewohner (Freimaurer Community) nie und bedenke, dass du genügend Menschen hast, die hinter dir stehen und denen du wichtig bist.


    MfG <3

    ஜ═════ஜ۩۞۩ஜ═════ஜ

    [APD] Luna Felten
    [BBM] Michelle Pardille


    <<On ne voit bien qu’avec le cœur. L’essentiel est invisible pour les yeux.>>
    "Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar."

    Einen angenehmen Tag noch! <3


    ஜ═════ஜ۩۞۩ஜ═════ஜ

  • Jo Blackburn,
    du hast hier sehr schöne Worte getroffen. Ich werde dich als Rats Mitglied vermissen.
    Ich danke dir ebenfalls für die nice Zeit, die du mit uns hier verbracht hast.
    Ich kann nur sagen und ich denke ich vertrete hier die gesamte Polizei-Leitung das wir dich auf jeden fall weiterhin aktiv im Dienst sehen möchten.
    Ich kann sagen für meinen Teil bist du ein echt nicer Buddy geworden und das APD würde wenn du gehst einen großen Verlust machen.




    Mit freundlichen Grüßen
    Joe Barbaro <3

    Mit freundlichen Grüßen
    Joe Barbaro
    ----------------------------------------------
    Polizeichef aus Leidenschaft :thumbsup: 
    Barbara 4 Life pleasantry 

  • Hallo Herr Blackburn,


    leider erlaubt es meine Zeit nicht, häufig auf Altis zu sein, jedoch habe in dieser Zeit immer sehr viel Freude bei gemeinsamen Unternehmungen mit Ihnen gehabt.
    Ihr Abschied ist ein großer Verlust und ich bedauere zutiefst, daß eigentlich woanders angesiedelte Unstimmigkeiten solche Schritte notwendig erscheinen lassen.
    Aber wir sind alle Menschen mit unseren Fehlern und Stärken. Vielleicht wiegen Ihre deutlich ausgeprägten Stärken ja diese Unstimmigkeiten auf, so daß Sie auf der Insel wohnhaft bleiben.


    Voller Hoffnung Sie dennoch bald wieder treffen zu dürfen,
    mit freundlichen Grüßen
    Lhiara MacLeod