• Guten Abend zusammen,


    nach nun knapp 2,5 Jahren auf Freimaurer unter den namen Florian Singer, Florian Weber, Tom Richter und Paul Walker verabschiede ich mich vorerst vom Server und allgemein von Arma 3. Der Grund dafür ist das ich zurzeit keinen bock mehr auf Arma 3 habe und manche Entscheidungen nicht angebracht finde, und somit eine evtl. kleine bis zu einer etwas längeren Pause einlegen werde. Nun erzähl ich euch meine Kariere die ich hier hatte all die Jahre. Zu beginn wo Die Freimaurer eröffnet wurde habe ich wie jeder andere Spieler mit Farmen angefangen, nach wenigen Wochen wurde mir dies aber zu langweilig und ich habe mich dazu entschieden mich als Medic zu bewerben. Das ganze hat mir sehr viel Spaß gemacht, auch wenn teilweise sehr wenige Spieler da sind hatte ich mich an den Kavala Marktplatz gestellt und nebenbei wenn nichts zu tun war etwas anderes nebenbei gemacht. Bei den Medics unter der Leitung von Dr. Ohms und Mina glaub ich, hatte man immer spaß, und durch meine häufige Aktivität konnte ich mich zum Schluss bis zum Chefarzt hocharbeiten, was mir mit der Zeit aber zu viel Arbeit wurde und ich gekündigt habe und mein Glück bei der Polizei versucht habe. Dort habe ich mich Anfangs bis zum Polizeihauptkommissar hochgearbeitet und auch zum Ausbilder wurde ich ernannt. Bei der Polizei konnte man immer sehr viel Spaß haben, doch mit der Zeit wurde die selbe Arbeit als Cop sehr langweilig weshalb ich mich dazu entschieden hatte zu Kündigen, und wieder zur FW zu gehen. Bei der Feuerwehr war ich ab da aber auch nur knapp 3 Wochen, da es mir irgendwie keinen Spaß mehr machte. Ich war zu diesem Zeitpunkt schon beim Gedanken mit Arma aufzuhören, da man kaum was neues dazu lernt. Durch ein Arma update wurde das ganze aber wieder interessanter und habe mich wieder dazu entschieden zum APD zu gehen und bis vor kurzem zum SEK-Beamten und Ausbilder hochzuarbeiten unter der Leitung von John Wulf, anfangs noch Ben Jäger und nun Joe Barbaro. Währenddessen habe ich mich zum Supporter beworben und zum Schluss wurde ich auch zum Eventmanager ernannt. Die Arbeit als Supp war immer interessant und man konnte sehr viele neue Kollegen im Team kennen lernen sowie neue Spieler. Die Supportfälle waren teilweise sehr lustig und interessant was manchen Leuten so passiert. Ebenfalls kann man als Mitglied des Serverteams die Serverarbeiten, die man als normaler Spieler nicht immer mitbekommt sehr gut beobachten und immer was mit zu beitragen, was geändert wird oder neu rein kommt. Es denken zwar viele das das Team nicht viel für die Community macht, das stimmt aber nicht! Das Problem ist meiner Meinung nach nur das nicht so viel von den Arbeiten des Teams nach außen gelangt, sondern Team intern erst bearbeitet wird. Doch nun ist die Zeit gekommen wo ich mich dazu fest entschieden habe eine Pause von Arma 3 zu nehmen.


    Mein Fazit ist das ich den Server sehr weiterempfehlen kann, da die Community und des Team sehr gut zusammen passen. Es gibt zwar immer höhen und tiefen, aber es halten immer alle gut zusammen. Die Arbeit als Medic, FWler, Polizist und Supporter haben mir immer viel spaß gemacht und man konnte immer was neues dazu lernen. Man hat sehr viele neue und nette Menschen kennengelernt. Eventuell wird man sich in paar Monaten wieder auf dem Server antreffen, oder auch jederzeit auf dem TS³.

    Ich wünsche euch allen noch sehr viel Spaß und viel Erfolg! Ich hoffe der Server erholt sich wieder.

    Ebenfalls Wünsche ich euch allen schon mal einen guten Rutsch ins neue Jahr!


    :danke: für die schöne Zeit bei euch


    Bye

  • Liebe grüße auch von mir, auch wenn wir uns lange nicht mehr gesprochen haben, alles gute Wünsche ich dir. Streifen mit dir waren meist das was ich unter einem sehr guten Streifenpartner verstehe. Im Einsatz ob mit oder ohne SEK warst du immer fähig und hast Ruhe reingebracht, unter anderem dank dir habe ich meinen Abscheid damals eine weile hinaus geschoben.

    Alles gute für die Zukunft.


    Veith Blackburn.

    Ehemaliger Polizeirat | - Sondergruppenleiter | - SEK - Beamter


    . _______________________ .

    [TJ|L] Veith Blackburn

    [APD] Veith Blackburn


    . _______________________ .


    I fear no men, if you breathe oxygen, I'll not fear you.

  • Hey Florian Weber ,

    Dein Text war sehr interessant und unterhaltend.

    Unsere gemeinsame APD Zeit hat mir sehr viel Spaß gemacht

    und hat mich Tag für Tag motiviert weiterzumachen.

    Ich danke dir für die gemeinsamen, guten Momente.

    Du warst damals so gut wie der erste bei dem die SEK Ausbildung Pflicht war

    und hattest sie damals mit einem großen Abstand am besten absolviert und

    warst bei weitem ein sehr geeigneter Beamter des SEK´s.


    Du bist und warst ein immer gelassener junger Mann mit

    dem man seinen gesamten Spaß teilen kann.

    Auch als du Supporter wurdest hast du dir die Zeit genommen

    unsere Streifen Einsätze täglich, stets geordnet und strukturiert

    auszuüben.




    Mit freundlichen Grüßen,

    Dein Timo Schröder